8. Johanniskraut Extrakt bei Alzheimer

Zur Behandlung milder und mittel-schwerer Despressionen existieren bereits verschiedene Präparate mit Johanniskraut Extrakten. Anwendungen bei Alzheimer Mäusen haben zudem gezeigt, dass spezifische Extrakte (80%-ethanolische Auszüge) sehr gut bei der Alzheimer Erkrankung der Maus wirken.

Ein spezifischer Johanniskrautextrakt aktiviert die Transportmoleküle im Gehirn zum Abtransport der Plaque-Ablagerungen. Die Anwendung bei Patienten führte zu einer Verbesserung der dementiellen Symptomatik, des Sprachvermögens und des Tag-Nacht-Rhythmus.

Die Untersuchung am Mausmodell im Labor zeigt eine erhebliche Senkung der Menge an Alzheimer Peptide (β-Amyloid) im Gehirn. Dies hat zu Folge, dass die Anzahl der Nervenzellen im Gehirn steigt, Professor Pahnke spricht von einer Rettung der Nervenzellen.

Es konnte eine deutliche Verbesserung des Lernvermögens nachgewiesen werden. Die besten Ergebnisse wurden mit einem 80%igen Auszug erzielt. Professor Pahnke betont, dass der 60%ige Auszug, den man in vielen Präparaten findet, wenig bis gar nicht wirksam ist.

Das könnte Sie auch interessieren:
Behandlungserfolge mit Pflanzenextrakten
Zustand von Alzheimer/Demenz Patienten verbessern

Basierend auf der Forschungsarbeit von Prof. Pahnke:
Renovare 500 Filmtabletten (Anbieter und Erfahrungsberichte)