zum Blog

Langzeitstudie: Regelmäßiges Tanzen soll effektivste Vorbeugung gegen Demenz sein

Lesezeit: 1 Minute

Ein älterer Herr mit Brille und wenigen Haaren, er trägt ein dunkles Sakko, hellblaues Hemd und eine rote Krawatte. Er hat schwarze Kopfhörer auf, die Augen geschlossen und hat die Hände in die Luft gestreckt. Er tanzt zur Musik.

Unter der Führung der Albert Einstein Akademie für Medizin in New York, wurde eine Langzeitstudie über einen Zeitraum von 21 Jahren, mit Menschen ab 75 Jahren und älter, durchgeführt. Mit der Studie sollte festgestellt werden, ob irgendwelche körperlichen oder geistigen Freizeitaktivitäten Einfluss auf die Geistesschärfe haben. Sie entdeckten, dass einige Aktivitäten eine signifikante Verbesserung brachten, andere Aktivitäten dagegen brachten keinerlei Veränderung. Gemessen wurde dies an Graden von Demenz im Alter, inbegriffen Alzheimer Erkrankungen.

Untersucht wurden geistige Aktivitäten wie Bücher lesen, schreiben zum Vergnügen, Kreuzworträtsel lösen, Karten und Musikinstrumente spielen. Des Weiteren wurden körperliche Aktivitäten untersucht, wie Tennis oder Golf spielen, schwimmen, Rad fahren, tanzen, spazieren gehen als sportliche Übung und Hausarbeit.

Überraschenderweise stellte sich – mit einer Ausnahme – heraus, dass nahezu keine der körperlichen Aktivitäten Schutz gegen Demenz bietet. Obwohl natürlich die körperlichen Aktivitäten in anderen Bereichen erheblichen Nutzen bieten, wie beispielsweise für die Stärkung der Herzkranzgefäße.

Als einzige körperliche Aktivität, die Schutz gegen Demenz bietet, stellte sich regelmäßiges Tanzen heraus. Einige Ergebnisse der Studie zur Reduzierung der Demenzgefahr:

Weitere Artikel zu diesem Thema

Lesezeit: 1 Minute

UPDATE: Zulassungsantrag für Alzheimer Medikament Aduhelm™ in Europa zurückgezogen

Letztes Jahr haben wir über die umstrittene Zulassung des Arzneimittels Aduhelm™ in den USA berichtet. Dabei spielte die nachträgliche, unübliche Anpassung der zugrunde liegenden Studiendaten eine Rolle. Mitglieder der Beratungskommission…

Eine Frau hält beide Hände auf ihren Bauch. Sie trägt ein türkisfarbenes T-Shirt und eine bunte Leggins. Der Bildausschnitt zeigt nur den Oberkörper und Hüften.
Lesezeit: 4 Minuten

Pflanzliche Arzneien bei Magen-Darm-Beschwerden: Teil 3 Ein gesunder Darm als Basis unseres Wohlbefindens

Unser Darm beherbergt Billionen Keime, Bakterien und Pilze – und das ist auch gut so. Man spricht hier vom „Mikrobiom“. Ist von der Darmflora die Rede, so sind alle Bakterien und…

Frau stellt pflanzliche Auszüge her
Lesezeit: 4 Minuten

Pflanzliche Arzneien bei Magen-Darm-Beschwerden: Teil 2 Pflanzliche Hilfe bei Blähungen

Im zweiten Artikel unserer Reihe stellen wir Pflanzen vor, die bei Blähungen lindern können. Blähungen zeigen sich meistens durch einen aufgeblähten Bauch und ein unangenehmes Völlegefühl. Sie können unterschiedlichste Ursachen…